Inspekt mini

 inspekt mini 3 kN  Lastrahmen
 inspekt-mini-3-kn Die Universalprüfmaschine inspekt mini ist in den Lastrahmenausführungen 3 kN lieferbar. Für den Antrieb der Fahrtraverse wird eine spielfrei vorgespannte Kugelumlaufspindel genutzt.

Die Antriebsspindel ist durch einen Faltenbalg vor Verschmutzung geschützt. Der Antrieb der Fahrtraverse erfolgt mittels DC- Motor.

Optional kann eine Geschwindigkeitserweiterung bis 2000 mm/min und ein Traversenhub von 1100 mm angeboten werden.

 inspekt mini mit LT1 Kraftmessung
 inspekt-mini-lt1 Die Kraftmessung erfolgt durch einen Dehnmessstreifen-Kraftaufnehmer.

Die Messelektronik gewährleistet im Bereich von 0,8 bis 100% der Nennlast eine Messgenauigkeit Klasse 1 ( optional 0,5) nach DIN EN ISO 7500.

Alle Kraftaufnehmer sind mit Sensorsteckern ausgerüstet. Dadurch wird eine automatische Erkennung der Einstell- und Kalibrierparameter gewährleistet.

 inspekt mini mit LT1  Mess- und Regelsystem
 inspekt-mini-steuerung Alle Elemente der Spannungsversorgung, Maschinen- und Motorsteuerung der inspekt mini Baureihe sind in einem Tischgehäuse untergebracht.

Die Steuerung der Maschine und die synchrone Datenerfassung übernimmt ein digitaler Controller.

Über die RS232 Benutzer- Schnittstelle wird die Verbindung zum Computer und dem Anwenderprogramm hergestellt.

Die Maschinen können entweder mit PC oder als stand-alone Variante für einfache Prüfaufgaben betrieben werden. Der Controller verfügt über Steckplätze für zusätzliche Messwerterfassungskarten.

Die Basismaschine wird mit Kraft- und Traversenwegmesskanal geliefert.

Die Darstellung der Messwerte erfolgt bei der stand-alone Variante über einen direkt an der Elektronik angeschlossenen Standard PC-Drucker und die digitale Kraft- Weg- Anzeige.

Technische Daten:

Kapazität in kN

3

Traversenhub in mm

850

Prüfraumtiefe in mm

105

Traversengeschwindigkeit
in mm/min

0,05 – 1300

Rücklaufgeschwindigkeit

V max.

Antrieb

DC-Motor

Auflösung Kraftsignal

+/- 60.000 Digits
mit optionaler ETF- Karte +/- 120.000 Digits

Kraftmessbereich

im Bereich 0,8 – 100 % der Nennkraft des Kraftsensors Kraftmessbereich Klasse 1 nach DIN EN ISO 7500

Traversenwegmessung

Inkremental- Rechteckeingang mit Geberüberwachung, Speicherung der Traversenposition

Auflösung der Traversenwegmessung in µm

0.2

Regelungsarten

Kraft- Weg- Dehnungsregelung

Funktionen im stand – alone Betrieb

Start-Stop-Return, Positionierung mit Handpotentiometer, Definition von Prüfgeschwindigkeiten und Probengeometrien, Kraft- Weg Anzeige , Ausgabe von Resultaten ( Metall- Kunststoffzugversuch, Peelversuch, Betondruckversuch ) und statistischen Werten über Display oder Drucker

Optionale Karten

Messwerterfassungskarte für analoge und digitale Dehnungsmessgeräte und zusätzliche Kraftmessaufnehmer, sowie als +/- 10 V Eingang für externe Messgeräte; Ein- und Ausgabekarte zur Steuerung von externen Geräten; Analogausgang für Kraft- und Dehnungssignal

Interface

RS-232 PC-Anschluß,
Standardübertragungsrate an PC 50 Hz

Anschlußwerte

115/230 VAC, 50/60 Hz, 300 W

Abmessungen BxTxH in mm

560 x 500 x 1200